Dokumente

Dokumente

Dokumente

Hiermit werden folgende Daten gelöscht:

  • Erfolgsbericht
  • News
  • Steckbrief
  • Videos, Bilder
  • Titel
  • Medienkit

Sind Sie sicher, dass Sie die Aktion ausführen wollen?

Aktionsplan der Stadt Eisenach zur Senkung des prozentualen Anteils an Schülerinnen und Schülern, welche die Schule ohne Abschluss verlassen

Ausgangssituation an den Schulen An zwei Schulen der Stadt Eisenach lag die Quote der Schülerinnen und Schüler, die diese ohne einen Schulabschluss während des maßgeblichen Zeitraumes verlassen haben, oberhalb von zehn Prozent. Die Staatliche Regelschule „Goetheschule“ sowie die Gemeinschaftsschule Eisenach „Oststadtschule“ sind deshalb Schwerpunktschulen im Sinne der ESF-Schulförderrichtlinie und zur Förderung zunächst vom 01.07.2016 bis zum 31.07.2019 vorgesehen. Ziele und Teilnehmer In die einzelnen Maßnahmen und Veranstaltungen im Rahmen des Förderprojektes sollen die Schülerinnen und Schüler, deren erfolgreicher Schulabschluss gefährdet ist, sowie deren Sorgeberechtigte und unterrichtende Pädagogen einbezogen werden. Mittels der erfolgreichen Umsetzung des Förderprojektes soll der Anteil der Schülerinnen und Schüler, welche die Schule ohne einen Abschluss verlassen, erheblich gesenkt werden. Während des zunächst vorgesehenen Förderzeitraumes bis zum Schuljahresende 2018/2019 sollen ca. 1.100 Teilnehmer an den verschiedenen Maßnahmen und Veranstaltungen des Projektes teilnehmen Vorgesehene Maßnahmen und Veranstaltungen Im Rahmen des Förderprogrammes ist insbesondere die Durchführung nachfolgender Maßnahmen und Veranstaltungen vorgesehen. • Enge persönliche Betreuung der Schuldistanzler bzw. der von Schuldistanz bedrohten Schülerinnen und Schüler mit der Unterbreitung von Angeboten wie z. Bsp. persönliche Gespräche, Antiaggressionstraining, praxisnahe Tätigkeiten, Service Learning, Besuch von kulturellen Einrichtungen, Wanderungen und gemeinsamen Kochen • Unterstützungsangebote für die Sorgeberechtigten o. g. Schülerinnen und Schüler z. Bsp. persönliche Gespräche, Hausbesuche, Coaching • Unterstützungsangebote für die beteiligten Pädagogen z. Bsp. themenbezogenen Fortbildungsmaßnahmen und Seminare, Supervisionen, Coaching Zusätzliche personelle Ressourcen Die vorgesehenen Angebote, Maßnahmen und Veranstaltungen sollen durch die zusätzliche Bereitstellung von pädagogischen Fachkräften / Lerncoachs im Umfang von 1,75 VBE realisiert werden. Als Orte der Durchführung sind sowohl die Schulen als auch auswärtige Durchführungsorte im Bereich des Jugendklubs „EAST END“ sowie des CVJM vorgesehen. Indikatoren für die Zielerreichung Maßgeblich zur Einschätzung der Zielerreichung wird sein, ob es gelingt, die Quote der Schülerinnen und Schüler zu senken, welche die Schule ohne einen Abschluss verlassen. Wichtige Meilensteine hierbei sind z. Bsp. die Verringerung der Fehltage bei den in Frage stehenden Schülern, Erhöhung der Anzahl an Schülern, die wieder in den Schulalltag eingegliedert werden konnten.

Steckbrief

Projektdaten

Projekt

Aktionsplan der Stadt Eisenach zur Senkung des prozentualen Anteils an Schülerinnen und Schülern, welche die Schule ohne Abschluss verlassen

Projektort

99817 Eisenach

Richtlinie

Schulförderung

Fördergegenstand

Maßnahmen Schulabbrecher

Laufzeit

01.07.2016 bis 31.07.2019

Volumen ( € )

349.106,54

Projektträgerdaten

Projektträger

Stadt Eisenach

PLZ, Ort

99817 Eisenach

E-Mail-Adresse

info@eisenach.de

Für Inhalt und Bilder zeichnet sich der Urheber verantwortlich.

Loading-Spinner