Dokumente

Dokumente

Dokumente

Hiermit werden folgende Daten gelöscht:

  • Erfolgsbericht
  • News
  • Steckbrief
  • Videos, Bilder
  • Titel
  • Medienkit

Sind Sie sicher, dass Sie die Aktion ausführen wollen?

Modulare Bildung zur Fachkraft Lager/Logistik am Standort Apolda

Speziell bei der Abwicklung und Organisation von kaufmännischen und logistischen Prozessen werden zunehmend Personen mit disponiblen Kenntnissen und Fähigkeiten zum Prozessmanagement im Lager- und Logistikunternehmen benötigt, die in den Wirtschaftszweigen auf Basis von speziellen Kenntnissen der Branche arbeiten. Wir werden versuchen sie zu motivieren und ihnen Kenntnisse zu vermitteln, die sie in die Lage versetzen, wieder auf dem ersten Arbeitsmarkt tätig zu werden. Die Bedeutung der Weiterbildung für mittlere und größere Betriebe, vor allem im Fertigungs-, Dienstleistungs- und Transportbereich als Arbeitgeber wächst stetig. Durch die zielgerichtete Vermittlung sollen die Teilnehmer wieder in den ersten Arbeitsmarkt gelangen können. Im Landkreis Weimar/Apolda gibt es gerade von Integrationsfachkräften große Bemühungen, die Teilnehmer auf unterschiedlichsten Wegen in den ersten Arbeitsmarkt zu führen. Einer dieser Wege ist der mit uns gemeinsam geplante Weg: Vermittlung von Kenntnissen im Bereich Lager/Logistik den Teilnehmern eine Möglichkeit zu geben, wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu gelangen. Die Teilnehmer sind zum Teil langzeitarbeitslos und haben gegebenenfalls weitere Probleme. Wir sind überzeugt,dass wir diese Probleme durch die Arbeit eines eingesetzten Sozialpädagogen beseitigen können. Das Projekt ordnet sich ein in die Prioritätisachse B des Europäischen Sozialfonds im Freistaat Thüringen 2014-2020 Förderung der sozialen Inklusion, Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung. Unser Projekt ist eingeordnet in die Ziffer 2.2 der Integrationsrichtlinie. In das Projekt werden 15 Teilnehmer aufgenommen. Wir werden im Rahmen einer Vorschaltmaßnahme die Teilnehmer bereits kennenlernen und erproben. Uns ist bewußt, dass wir neben der fachlichen Vermittlung von Kenntnissen, die zur Fachkraftausbildung führen sollen, zunächst grundlegendes Wissen vermitteln und die Teilnehmer auch weiter sozial stabilisieren müssen, damit die entsprechenden Ziele - Vermittlung in Arbeit, Qualifikation als Fachkraft erreicht werden können. Mit dem Jobcenter Weimarer Land haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht, das immer gewährleistet ist, dass Teilnehmer in ausreichender Zahl vorhanden sind. Bei Teilnehmern, die später zugewiesen werden z. B. nachdem ein Teilnehmer vermittelt wurde, erfolgt eine individuelle Eingliederung und die Kenntnisse, die bis dahin vermittelt wurden, werden systematisch nachgeholt. Für den Bereich Lager/Logistik haben wir einen Lehrplan erstellt, der modular aufgegliedert ist, so dass wir immer die unterschiedlichen Voraus-setzungen der Teilnehmer entsprechend beachten können. Die soziale Stabilisierung bleibt eine durchgängige Aufgabe. Wir werden dafür 1 VBE Sozialpädagogen einsetzen. Darüber hinaus verfügen unsere Arbeitsanleiter bzw. Dozenten über langjährige Erfahrungen im Umgang mit der schwierigen Klientel, so dass sie entsprechende Hilfe und Unterstützung geben können. Wir stellen uns das Ziel, mindestens 25% der Teilnehmer während der Maßnahme in den ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln. In der gesamten Ausbildung werden entsprechende Tests druchgeführt, um das Wissen und Können der Teilnehmer zu überprüfen. In der Vorschaltmaßnahme werden wir bereits eine entsprechendes Bewerbungstraining realisieren, so dass die Teilnehmer in der Lage sind, Bewerbungen selbständig zu schreiben. Die entsprechenden Stellenangebote und die jeweilige Hilfe und Unterstützung werden ihnen von unseren Mitarbeitern gegeben, damit sie Bewerbungen erfolgreich realisieren. Der gemeinnützige Verein EURATIBOR e. V. verfügt über ein zertifiziertes Qualitätsmanagmentsystem.

Steckbrief

Projektdaten

Projekt

Modulare Bildung zur Fachkraft Lager/Logistik am Standort Apolda

Projektort

99510 Apolda

Richtlinie

Integration

Fördergegenstand

Berufliche Qualifizierung

Laufzeit

03.04.2018 bis 15.11.2018

Volumen ( € )

108.353,36

Projektträgerdaten

Projektträger

EURATIBOR e. V.

PLZ, Ort

99099 Erfurt

E-Mail-Adresse

info@euratibor.de

Für Inhalt und Bilder zeichnet sich der Urheber verantwortlich.

Loading-Spinner