Dokumente

Dokumente

Bilder

Dokumente

Hiermit werden folgende Daten gelöscht:

  • Erfolgsbericht
  • News
  • Steckbrief
  • Videos, Bilder
  • Titel
  • Medienkit

Sind Sie sicher, dass Sie die Aktion ausführen wollen?

Überbetriebliche Ergänzungslehrgänge für 292 Personen

Die Südthüringer Wirtschaft ist geprägt durch eine kleine Wirtschaftsstruktur. Das Fortbestehen und der weitere Erfolg der Unternehmen dieser Region werden auch künftig maßgeblich von einer qualitativ hochwertigen Erstausbildung abhängen Bedingt durch die hohe Spezialisierung können die meisten Unternehmen nicht alle Ausbildungsinhalte selbst vermitteln. In diesen Fällen erfolgt die Vermittlung der Ausbildungsinhalte ersatzweise durch einen Bildungsdienstleister. Vor allem die Kleinstbetriebe in unserer Region wären ohne diese externe Unterstützung nicht mehr in der Lage auszubilden. Somit wäre eine nachhaltige Entwicklung, insbesondere von künftigen Fachkräften, nicht möglich. Der Ausbildungsverbund betreut überwiegend Unternehmen im gewerblich- technischen Bereich, mit derzeit 292 Auszubildende in der betrieblichen Erstausbildung. Wegen der gewerblichen Ausrichtung der betreuten Unternehmen ist der Frauenanteil mit aktuell 49 Auszubildenden (Quote von 17%) relativ gering. Trotz der strukturell schwierigen Ausgangslage dürfte die Gleichstellung der Frauen und Männer im beantragten Projekt gesichert sein. Auf der Grundlage der Ausbildungsverordnungen und des Modulkataloges in den jeweiligen Berufen, wird vor Ort mit den Unternehmen und den Auszubildenden der konkrete Bedarf ermittelt. Dieser wird mit den Bildungseinrichtungen abgestimmt und umgesetzt. Die Unterstützung der Ausbildungsbetriebe erfolgt überwiegend in den Berufen Zerspanungsmechaniker, Werkzeugmechaniker, Elektroniker, Fachkräfte für Metalltechnik und Maschinen- und Anlagenführer. In diesen Berufen werden auch Jugendliche aus Ländern der EU und Drittstaaten (Vietnam, Syrien und Afghanistan) unterstützt. Es ist erkennbar, dass der Anteil nichtdeutscher Jugendliche in der Ausbildung zunehmen wird. Somit ist die Chancengleichheit, Nichtdiskriminierung und die gesellschaftliche Integration Realität. Alle durchzuführenden Module werden bei Bildungsdienstleistern durchgeführt, welche die Ausbildungsberechtigung Eignung durch die IHK Südthüringen haben.

Steckbrief

Projektdaten

Projekt

Überbetriebliche Ergänzungslehrgänge für 292 Personen

Projektort

98527 Suhl

Richtlinie

Ausbildung

Fördergegenstand

Überbetr. Erg.-lehrgänge/Zusatzqualifikation

Laufzeit

19.08.2019 bis 28.08.2020

Volumen ( € )

378.570,00

Projektträgerdaten

Projektträger

Ausbildungsverbund der gewerblichen Wirtschaft (AgW) e.V.

PLZ, Ort

98527 Suhl

E-Mail-Adresse

info@agw-ev.de

Für Inhalt und Bilder zeichnet sich der Urheber verantwortlich.

Loading-Spinner