Dokumente

Dokumente

Dokumente

Hiermit werden folgende Daten gelöscht:

  • Erfolgsbericht
  • News
  • Steckbrief
  • Videos, Bilder
  • Titel
  • Medienkit

Sind Sie sicher, dass Sie die Aktion ausführen wollen?

Praxisnahe Berufsorientierung im Saale-Holzland-Kreis im Schuljahr 2019/2020 (Los 11)

Auf der Grundlage der „Landesstrategie zur praxisnahen Berufsorientierung in Thüringen“ und der ESF-Schulförderrichtlinie werden Berufsfelderkundungen und Berufsfelderprobungen als Praxiserfahrungen für Schülerinnen und Schüler angeboten und durchgeführt. Schülerinnen und Schüler probieren eine Auswahl an Tätigkeiten eines oder mehrerer Berufsfelder in den Werkstätten und Fachkabinetten der ÜAG gGmbH in Jena selbst praktisch aus. Berufsfelderkundungen und Berufsfelderprobungen sollen dazu beitragen entsprechend den Bedarfsentwicklungen im Freistaat Thüringen und den regionalen Bedingungen auf eine Ausbildung vorzubereiten und dabei Schülerinnen und Schüler zu befähigen, eine begründete Entscheidung für die Wahl von Schülerbetriebspraktika sowie eine gereifte Berufswahlentscheidung zu treffen. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8, die sich auf den Erwerb des Haupt- und Realschulabschlusses vorbereiten sowie Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 mit sonderpädagogischem Förderbedarf. An der Maßnahme in der ÜAG gGmbH nehmen insgesamt 270 Schülerinnen und Schüler unserer Kooperationsschulen teil. Wir führen die Maßnahme im Saale-Holzland-Kreis im Verbund mit der HWK für Ostthüringen, Berufsbildungs- und Technologiezentrum, Bildungsstätte Gera; der HWK für Ostthüringen, Berufsbildungs- und Technologiezentrum, Bildungsstätte Rudolstadt; der Jenaer Bildungszentrum gGmbH, Jena sowie der Internationaler Bund IB Mitte gGmbH für Bildung und soziale Dienste, Jena durch. Die Handwerkskammer für Ostthüringen, Bildungsstätte Gera ist als verantwortlicher Ansprechpartner des regionalen Verbundes benannt. Kooperationsschulen der ÜAG gGmbH im Saale-Holzland-Kreis: Staatliches Förderzentrum Hainspitz „Schule am See“, Staatliches Förderzentrum Kahla „Siegfried Schaffner“, Thüringer Gemeinschaftsschule Bürgel, Staatliche Regelschule Eisenberg „Karl Christian Friedrich Krause“, Staatliche Regelschule Dorndorf „Unter den Dornburger Schlössern“ Berufsfelderkundungen und Berufsfelderprobungen werden entsprechend der Bedarfsentwicklung in Thüringen in folgenden Berufsfeldern angeboten: Teilnehmende mit sonderpädagogischem Förderbedarf: - Elektro- Schwerpunkt: Elektrik - Metall, Maschinenbau- Schwerpunkt: Metallbau - Glas, Farben, Lacke, Kunststoffe- Schwerpunkt: Farb- und Raumgestaltung - Holz und Papier- Schwerpunkt: Holzbearbeitungsmechanik - Verkehr, Logistik, Transport- Schwerpunkt: Spedition, Lager, Logistik - Bauwesen, Architektur, Vermessung - Körperpflege, Hauswirtschaft - Wirtschaft und Sekretariat- Schwerpunkt: Handel und Verkauf - Medizin, Psychologie, Pflege und Therapie Teilnehmende ohne sonderpädagogischen Förderbedarf: - Elektro- Schwerpunkt: Elektrik - Metall, Maschinenbau- Schwerpunkt: Metallbau - Glas, Farben, Lacke, Kunststoffe- Schwerpunkt: Farb- und Raumgestaltung - Holz und Papier- Schwerpunkt: Holzbearbeitungsmechanik - Verkehr, Logistik, Transport- Schwerpunkt: Spedition, Lager, Logistik - Bauwesen, Architektur, Vermessung - Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing - Medien - Medizin, Psychologie, Pflege und Therapie Laufzeit: 01.09.2019 bis 31.07.2020

Steckbrief

Projektdaten

Projekt

Praxisnahe Berufsorientierung im Saale-Holzland-Kreis im Schuljahr 2019/2020 (Los 11)

Projektort

07743 Jena

Richtlinie

Schulförderung

Fördergegenstand

Berufsorientierung Ausbildung

Laufzeit

01.09.2019 bis 31.07.2020

Volumen ( € )

99.825,25

Projektträgerdaten

Projektträger

ÜAG gGmbH - über alle Grenzen -

PLZ, Ort

07743 Jena

E-Mail-Adresse

info@ueag-jena.de

Für Inhalt und Bilder zeichnet sich der Urheber verantwortlich.

Loading-Spinner