Dokumente

Dokumente

Dokumente

Hiermit werden folgende Daten gelöscht:

  • Erfolgsbericht
  • News
  • Steckbrief
  • Videos, Bilder
  • Titel
  • Medienkit

Sind Sie sicher, dass Sie die Aktion ausführen wollen?

Überbetriebliche Ergänzungslehrgänge für 420 Personen

Es werden mit den Mitteln der ESF Förderung Lehrgänge in der Überbetrieblichen Ausbildung der Landwirtschaft gefördert. Diese Lehrgänge sind durch den Berufsbildungsausschuss anerkannt und sind verpflichtend in der Ausbildung zu absolvieren. Für folgende Berufe werden Lehrgänge durchgeführt: Landwirt, Tierwirt in verschiedenen Fachrichtungen, Pferdewirt, Gärtner in allen Fachrichtungen, Fischwirt, Fachkraft für Agrarservice und den Berufen in der Molkerei (milchwirtschaftlicher Laborant und Milchtechnologe). Die Berufe werden von Frauen und Männern erlernt. Allen Auszubildenden, unabhängig vom Geschlecht, ihrer Herkunft und ihrem bisherigem Schulabschluss stehen diese Lehrgänge offen und sind zu absolvieren. Die Überbetrieblichen Ausbildungsstätten befinden sich in Schwerstedt, in Erfurt (LVG), in Witzenhausen (DEULA), in Moritzburg und in Oranienburg. Für den Beruf Tierwirt und interessierte Landwirte wird in Boxberg (Baden-Württemberg) ein überbetrieblicher Lehrgang in der Fachrichtung Schweinehaltung angeboten und durchgeführt. Es gibt Bemühungen in Köllitsch (Sachsen) überbetriebliche Lehrgänge für die Fachkraft Agrarservice anzubieten. Allen Auszubildenden wird die Teilnahme an den Lehrgängen ermöglicht. In einigen Fällen beteiligen sich die Ausbildungsunternehmen an der teilweisen weiten Anreise durch finanzielle Unterstützung. Die Lehrgänge vermitteln Grundkenntnisse und sind teilweise für mehrere Berufe vorgesehen oder vermitteln aber auch erweiternde Kenntnisse in Vertiefungslehrgängen. In den Grundlehrgängen sollen die Grundkenntnisse vermittelt werden. Mit allen Lehrgängen wird ein hoher Standard in der Ausbildung angestrebt. Besonders die sich schnell entwickelnde Technik oder alternative Techniken, die nicht in jedem Ausbildungsbetrieb vermittelt werden können, sind ein wichtiger Beitrag in der Ausbildung in der überbetrieblichen Ausbildung. So wird zum Beispiel bei den Lehrgängen für die Landwirte ein neuer Mähdrescher ausgeliehen, um hier die modernste Technik zu erklären. Auch in anderen erweiterten Lehrgängen werden die neuesten Erfahrungen und Techniken vermittelt. Einzelne Lehrgänge bauen aufeinander auf (Berufe der Molkerei). Die Auszubildenden befinden sich alle in einer Berufsausbildung. Es sind alle Schulabschlüsse für den Einstieg in diese Berufe möglich. Mit diesen überbetrieblichen Lehrgängen wird die duale Ausbildung ergänzt, so dass ein erfolgreicher Einstieg in die Arbeitswelt gegeben wird und die Möglichkeiten für die berufliche Entwicklung gut sind. Die Lehrgänge werden entsprechend den Entwicklungen in der Arbeitswelt angepasst, um so den Perspektiven der jungen Menschen ständig zu verbessern. Die Lehrgänge der Überbetrieblichen Ausbildung in Schwerstadt und an der LVG Erfurt sind hier veröffentlicht: https://www.thueringen.de/th9/tlllr/bildung/uea_lw/bildungsangebote/index.aspx https://www.thueringen.de/th9/tlllr/bildung/uea_gb/lehrgaenge/index.aspx Aber auch die Ausbildungsberater kennen die Inhalte und informieren die Auszubildenden. So ist gewährleistet, dass alle Auszubildenden über das umfangreiche Angebot informiert werden. Alle Angebote sind für jeden Auszubildenden offen, gleichermaßen für Mann und Frau und der Herkunft des Auszubildenden. Die Qualität der Lehrgänge wird regelmäßig an die gestiegenen Anforderungen in den Berufen angepasst. Nach dem Abschluss sind die Chancen in dem erlernten Beruf sehr gut. Zwischen den Berufen gibt es jedoch Unterschiede. Besonders in der Landwirtschaft (Beruf Landwirt und Tierwirt) bilden die Betriebe aus und übernehmen anschließend den Auszubildenden in das Unternehmen.

Steckbrief

Projektdaten

Projekt

Überbetriebliche Ergänzungslehrgänge für 420 Personen

Projektort

07743 Jena

Richtlinie

Ausbildung

Fördergegenstand

Überbetr. Erg.-lehrgänge/Zusatzqualifikation

Laufzeit

31.08.2020 bis 03.09.2021

Volumen ( € )

234.000,00

Projektträgerdaten

Projektträger

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR)

PLZ, Ort

07743 Jena

E-Mail-Adresse

postmaster@tll.thueringen.de

Für Inhalt und Bilder zeichnet sich der Urheber verantwortlich.

Loading-Spinner