Dokumente

Dokumente

Dokumente

Hiermit werden folgende Daten gelöscht:

  • Erfolgsbericht
  • News
  • Steckbrief
  • Videos, Bilder
  • Titel
  • Medienkit

Sind Sie sicher, dass Sie die Aktion ausführen wollen?

Praxisnahe Berufsorientierung (Berufsfelderprobung und Berufsfelderkundung) in der Gebietskörperschaft Unstrut-Hainich-Kreis im Schuljahr 2020/2021

1. Zielgruppe/Anzahl der Teilnehmer/Schularten Zielgruppe der Maßnahme sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9 der Regel-, Gemeinschafts-, Gesamtschulen sowie Förderschulen ab Klasse 7 des Unstrut-Hainich-Kreises. 2. Maßnahmeziel und –inhalt unter Berücksichtigung der Landesstrategie Berufsorientierung ¿ fachlich-inhaltliche Umsetzung des in der ESF-Schulförderrichtlinie vom 25.02.2015 gemäß des im Teil A unter Punkt 1.1.2 genannten Zieles, der Erhöhung der Berufswahlkompetenz der Schülerinnen und Schüler an weiterführenden allgemein bildenden Schulen in Thüringen, insbesondere zur Vorbereitung auf eine Ausbildung in den Bereichen Technik sowie Gesundheits- und Sozialpflege ¿ Beachtung der in der „Landesstrategie zur praxisnahen Berufsorientierung“ festgelegten Prämissen und der regionalen Voraussetzungen und Bedingungen Regel-, Gemeinschafts-, Gesamtschulen: Klassenstufe 7: Berufsfelderkundung innerhalb einer Woche in maximal zehn der angegebenen Berufsfeldern Klassenstufe 8: Berufsfelderprobung in Praxisräumen/Fachkabinetten der beteiligten Träger in einem BF Klassenstufe 9: Berufsfelderprobung beim Träger oder in Unternehmen ausschließlich für die Schüler, die in ihrer Berufswahl/Berufsrichtung noch nicht gefestigt sind Förderschulen (Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf): Klassenstufe 7: Berufsfelderkundung von mindestens fünf Berufsfeldern, je zwei Tage pro Berufsfeld Klassenstufe 8: Berufsfelderprobung von jeweils 5 Tagen pro Berufsfeld Klassenstufe 9: vertiefende Berufsfelderprobung in einem vom Schüler ausgesuchten Berufsfeld (15 Tagen) 3. Darstellung der Einbindung in das Gesamtkonzept der betreffenden Gebietskörperschaft Das Bildungszentrum e.V. als Mitglied des Bildungsverbundes übernimmt in der Maßnahme auf Grund der Erfahrungswerte aus vorangegangenen Berufsorientierungsprojekten die Koordination, Abrechnung und Verteilung der finanziellen Mittel. Ein Mitarbeiter des Bildungszentrums wird als Projektkoordinator eingesetzt und ist Ansprechpartner für alle Träger im Verbund. Aus den Verbundpartnern wird jeweils ein verantwortlicher Mitarbeiter berufen. Diese Mitarbeiter stehen im engen Kontakt zum Projektkoordinator. Regelmäßige Absprachen, persönlich oder telefonisch, und monatliche Treffs zur Auswertung gelaufener Maßnahmen und Organisation bzw. Koordination kommender Maßnahmen werden für sie verbindlich festgelegt. Der Projektkoordinator sowie die verantwortlichen Mitarbeiter sind auch für den Kontakt zu den jeweiligen Schulen zuständig (Schulleitung, Lehrer/Beratungslehrer, Schüler). Regelmäßiger Kontakt besteht ebenso zu den Beratungsfachkräften der Agentur für Arbeit Mühlhausen und Bad Langensalza. Verbundpartner: Bildungszentrum Handel/Gewerbe/Freie Berufe e. V. Ludwig-Fresenius Schulen GmbH Internationaler Bund IB Mitte gGmbH VHS-Bildungswerk GmbH-Zweigniederlassung Thüringen-,AWZ Mühlhausen 4. Berufsfelder entsprechend der Bedarfsentwicklung in Thüringen Insbesondere Metallberufe, Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen, im Bereich Handel/Lager, aber auch Elektronik/Elektrotechnik sind seitens der Unternehmen im Unstrut-Hainich-Kreis gefragte Ausbildungsberufsfelder. Insgesamt zwölf werden vom Bildungsverbund Unstrut-Hainich für die Schulen der Region angeboten, darunter zehn Berufsfelder aus dem Bereich Technik und dem Bereich Gesundheit und Soziales: 1-Bauwesen, Architektur, Vermessung, 2.2-Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing, 2.3-Körperpflege, Hauswirtschaft, 3-Elektro, 5.1-Medizin, Psychologie, Pflege und Therapie, 6.-Computer, Informatik, IT, 9-Medien, 10-Metall, Maschinenbau, 12.2-Holz und Papier, 12.3-Glas, Farben, Lacke, Kunststoffe, 13.2-Sozialwesen, Religion, 15-Verkehr, Logistik, Transport. 5. Maßnahmeorte Als Maßnahmeorte werden Mühlhausen und Bad Langensalza benannt. 6. Laufzeit Das Projekt findet in der Zeit vom 01.09.2020 bis 31.07.2021 statt.

Steckbrief

Projektdaten

Projekt

Praxisnahe Berufsorientierung (Berufsfelderprobung und Berufsfelderkundung) in der Gebietskörperschaft Unstrut-Hainich-Kreis im Schuljahr 2020/2021

Projektort

99974 Mühlhausen

Richtlinie

Schulförderung

Fördergegenstand

Berufsorientierung Ausbildung

Laufzeit

01.09.2020 bis 31.07.2021

Volumen ( € )

539.828,80

Projektträgerdaten

Projektträger

Bildungszentrum Handel/Gewerbe/Freie Berufe e.V.

PLZ, Ort

99974 Mühlhausen/Thüringen

E-Mail-Adresse

bwb@bz-muehlhausen.de

Für Inhalt und Bilder zeichnet sich der Urheber verantwortlich.

Loading-Spinner