Dokumente

Dokumente

Dokumente

Hiermit werden folgende Daten gelöscht:

  • Erfolgsbericht
  • News
  • Steckbrief
  • Videos, Bilder
  • Titel
  • Medienkit

Sind Sie sicher, dass Sie die Aktion ausführen wollen?

Stages Praxisorientierte Maßnahmen für Jugendliche im Ilm Kreis

Mit dem Projekt „Stages“ soll Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres (längstens bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres), welche länger als ein Jahr arbeitslos sind sowie multiple persönliche und soziale Problemlagen haben, Unterstützung gewährt werden. Die Orientierung erfolgt am ar-beitnehmerorientierten Integrationskonzept der Bundesagentur für Arbeit und zielt auf o.g. Zielgruppe im Stabi-lisierungs- und Unterstützungsprofil, ohne Schul- oder Berufsabschluss und langzeitarbeitslos. Das Projekt bein-haltet Einzel- und Gruppenelemente in der theoretischen und praktischen Vermittlung, sowie Vermittlung und Herausarbeitung der „soft skills“ mit ständiger sozialpädagogischer Begleitung. Als Teilziele werden die Erar-beitung von Alltags- und Tagesstrukturen, die Verbesserung/ Beseitigung persönlicher Hemmnisse und Problem-lagen, Erarbeitung der soft skills sowie die Entwicklung der persönlichen und beruflichen Ziele mit Förderung sozialer und beruflicher Kompetenzen der Teilnehmer gesehen. Als Hauptziel ergibt sich die soziale Teilhabe und Integration und die Annäherung an den Arbeitsmarkt, sowie auch die zum Positiven zu ändernde Lebensstruktur der Teilnehmer. Die Verweildauer im Projekt beträgt regulär 12 Monate, die Zuweisung erfolgt durch Jobcenter und Jugendamt. Der Teilnehmer durchläuft im Projekt verschiedene Phasen. Die flexible Gestaltung ermöglicht eine dem Teilnehmer angepasste, individuelle Arbeit mit diesen verschiedenen Phasen. Es wird in Theorie- und Praxisteilen gearbeitet und unterrichtet. Die Maßnahme ist konzipiert mit 10 Teilnehmern, einer Sozialpädagogen- und einer Anleiterstelle. Als Ergebnis dieses Projektes sollen die Teilnehmer lernen, angemessen auf Situationen zu reagieren und so in ihren sozialen Kompetenzen gestärkt werden, um sich besser in den Arbeits-/ Ausbildungsmarkt integrieren zu können. Auch soll die fachpraktische und sozialpädagogische Unterstützung im Projekt als Ergebnis haben, Hemmschwellen und multiple Problemlagen bei den Teilnehmern abzubauen bzw. zu verbessern. Hinsichtlich der beruflichen Integrationsfortschritte wird während der Verweildauer wie auch im persönlichen und sozialen Bereich ein Ab-bau der Hemmschwellen der Teilnehmer angestrebt, so z. B. durch praktische Übungen Vorstellungsgespräch, sowie die Schaffung einer Arbeits-/ Ausbildungsatmosphäre im Werkstattbereich. Auch durch die angedachte individuelle Nachbetreuung, durch das Projekt ThINKA, bei der individuellen Förderung in Anschlussmaßnah-men, wie z. B. LAP, bzw. nach erfolgter Integration in den regulären Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt werden die Teilnehmer weiterhin im beruflichen und persönlichen Bereich begleitend unterstützt und nachhaltig gestärkt.

Steckbrief

Projektdaten

Projekt

Stages Praxisorientierte Maßnahmen für Jugendliche im Ilm Kreis

Projektort

98693 Ilmenau

Richtlinie

Aktivierung

Fördergegenstand

Praxisorientierte Maßnahmen

Laufzeit

01.12.2016 bis 31.12.2018

Volumen ( € )

212.440,34

Projektträgerdaten

Projektträger

IKL Ilmenau GmbH

PLZ, Ort

98693 Ilmenau

E-Mail-Adresse

info@ikl-ilmenau.com

Für Inhalt und Bilder zeichnet sich der Urheber verantwortlich.

Loading-Spinner