Dokumente

Dokumente

Dokumente

Hiermit werden folgende Daten gelöscht:

  • Erfolgsbericht
  • News
  • Steckbrief
  • Videos, Bilder
  • Titel
  • Medienkit

Sind Sie sicher, dass Sie die Aktion ausführen wollen?

Überbetriebliche Ergänzungslehrgänge für 760 Personen

Der Ostthüringer Ausbildungsverbund e. V. – Sitz Gera (OAV Gera) ist ein eingetragener Fir-menausbildungsverbund. Das Hauptanliegen besteht darin, die Berufsausbildung unter Nut-zung von Ausbildungskapazitäten gemeinsam zu tragen. Dadurch werden spezialisierte kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in die Lage versetzt, eine vollinhaltliche und quali-tätsgerechte Ausbildung zu gewährleisten. Der OAV Gera entlastet durch externes Ausbildungsmanagement die Unternehmen bei der Realisierung überbetrieblicher Ausbildungsmaßnahmen. Ein einheitlicher thüringenweiter Mo-dulkatalog enthält das Leistungsspektrum. Er umfasst berufsbezogene Maßnahmen der Er-gänzungsausbildung entsprechend der Ausbildungsverordnungen. Ergänzungsausbildung ist eine Ausbildungshilfe, um spezielle Ausbildungsabschnitte, die in den KMU nicht vermittelt werden können, abzusichern. Damit ist es möglich, die Inhalte der Berufsausbildung entsprechend den Verordnungen umzusetzen. Ziel ist es, die personelle und soziale Vielfalt unserer Teilnehmer konstruktiv zur Sicherung des künftigen Fachkräftenachwuchses zu nutzen. Das Denken und Handeln wird von einem humanistischen Menschenbild bestimmt und sichert die Gleichstellung von Männern und Frauen in allen Bereichen. Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung sind ebenso prinzipiel-le Grundvoraussetzungen. Die Lehrgänge werden sowohl in technisch-gewerblichen als auch in Verwaltungs-, Dienstleis-tungs- und kaufmännischen Berufen durch den OAV Gera organisiert und in Kooperation mit Unternehmen und zertifizierten wirtschaftsnahen Bildungsträgern der Region durchgeführt, welche über die Ausbildungsberechtigungen der jeweiligen Berufe oder Lehrgangsmodule verfügen. Somit wird eine qualitätsgerechte Durchführung der Ausbildungsmaßnahmen si-chergestellt. Durch das Kennen lernen unterschiedlicher Betriebe und Einrichtungen während der Ausbil-dung erhöht sich die fachliche Kompetenz der Auszubildenden um ein Vielfaches. Verknüpft wird dies mit einer Steigerung der sozialen Kompetenz durch die wechselnden personellen, räumlichen und lernorganisierten Rahmenbedingungen in der Ausbildung. Die Auszubildenden können durch flexible Vorbereitungen auf zukünftige Qualifikationsanforderungen einge-stimmt werden. Kundenzufriedenheit ist die oberste Prämisse des OAV Gera. Die qualitätsgerechte Durchfüh-rung der Lehrgangsmodule bei den Kooperationspartnern wird durch den OAV Gera im Rah-men des QM-Systems überprüft. Dabei wird auch auf den Einsatz fachlich und pädagogisch qualifizierter Lehrkräfte sowie auf die technischen und räumlichen Voraussetzungen geachtet. Die Verbundausbildung wird ständig den neuen Bedingungen der Wirtschaft und der Region angepasst und weiterentwickelt. Damit werden Voraussetzungen geschaffen, betriebliche Ausbildungsplätze zu erhalten bzw. neue zu schaffen. Die qualitative Fachkräfteentwicklung in KMU, unter dem Aspekt der Unterstützung der Einführung neuer Berufe, steht dabei im Vordergrund. Diese Entwicklung ist kennzeichnend dafür, dass zunehmend klein- und mittelständische Un-ternehmen u.a. aufgrund der Spezialisierung nicht in der Lage sind, eigenständig eine vollin-haltliche Ausbildung abzusichern. Die Verbundausbildung ist im Bereich der Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera eine zwingende Notwendigkeit geworden. In der Umsetzung unseres Vorhabens berücksichtigen wir die Einhaltung die Prinzipien der Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung. Das Vorhaben wird uneingeschränkt und unab-hängig von ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Geschlecht, Alter, vorliegen-der Behinderung oder sexueller Identität durchgeführt. Durch Wahrung der Chancengleichheit wird ein aktiver Beitrag zur langfristigen Fachkräftesicherung für Thüringer Unternehmen ge-leistet. Neben dem Genderaspekt berücksichtigen wir gleichermaßen die Grundsätze des Cultural Mainstreaming.

Steckbrief

Projektdaten

Projekt

Überbetriebliche Ergänzungslehrgänge für 760 Personen

Projektort

07548 Gera

Richtlinie

Ausbildung

Fördergegenstand

Überbetr. Erg.-lehrgänge/Zusatzqualifikation

Laufzeit

13.08.2018 bis 16.08.2019

Volumen ( € )

688.755,00

Projektträgerdaten

Projektträger

Ostthüringer Ausbildungsverbund e.V. - Sitz Gera

PLZ, Ort

07548 Gera

E-Mail-Adresse

info@oav-gera.de

Für Inhalt und Bilder zeichnet sich der Urheber verantwortlich.

Loading-Spinner